About me

Das bin ich:

 

Ein weibliches Wesen, das viel fühlt, öfter mal weint und umso mehr lacht – und die Welt ein bisschen schöner machen will.

Eine Mischung aus Mogli, Pippi Langstrumpf und Arielle, der Meerjungfrau.

Leicht einen an der Klatsche und glasklar in der Birne.

Albern und tiefgründig.

Rebellisch und verletzlich.

Weich und stark.

Sensitive und Badass.

Ich höre, was nicht gesagt wird und sehe, was versteckt ist.

I do it my way.

 

 

Das härteste Badass-Training ist mein Leben – das war mein Weg:

Schön, dass du wissen möchtest, wie ich aus einer hochsensiblen und ihren Gefühlen völlig ausgelieferten „Lost Soul“ zu einem selbstbestimmtem und empfindsamen Sensitive Badass geworden bin!

Mein Weg und meine Ent-Wicklung sind selbstverständlich noch lange nicht zu Ende, I still keep going und ich bin gespannt, was das Leben noch alles für mich geplant hat.

Groß geworden in einer dysfunktionalen Familie gab es niemanden, der in der Lage war, meine emotionalen Bedürfnisse zu erkennen und zu erfüllen. Als Kind habe ich gelernt, dass man sich unheimlich anstrengen muss, um Liebe und Aufmerksamkeit zu bekommen. So war ich schon sehr früh emotional mir selbst überlassen und vollkommen überfordert damit.

 

Diese Umstände haben ein tiefes Gefühl von Unsicherheit mir selbst und dem Leben gegenüber verankert. Ich lebte fast mein ganzes Leben lang mit dem tiefen Gefühl, nicht richtig zu sein, so, wie ich bin.

 

 

Und so habe ich schon ganz früh gelernt, meine Gefühle zu unterdrücken, runterzuschlucken und den Mund zu halten. Ich war hochsensitiv für die Bedürfnisse und Stimmungen anderer Menschen und verlor dabei immer mehr den Zugang zu meinen eigenen Bedürfnissen. Es war für mich der einzige Weg, um gesehen zu werden.

 

Es war meine Überlebensstrategie.

 

Dass das auf Dauer nicht gesund sein konnte, ist klar.

Meine Seele wehrte sich mit allen Mitteln und schickte mich schon als Teenager und junge Frau durch einige Krisen.

 

Ich habe unbewusst ständig versucht, mich in die Vorstellungen und Forderungen anderer Menschen zu pressen. Ich wusste nicht, was ich mit meinem Leben anfangen soll und wozu ich überhaupt hier war.

 

 

Ich war essgestört, depressiv und emotional extrem abhängig von anderen Menschen.

Ich suchte meinen Halt in chaotischen, dramatischen Beziehungen und stürzte jedes Mal in unendlichen Liebeskummer.

 

Ich lehnte mich selbst auf einer tiefen Ebene ab.

 

Ich habe unendlich darunter gelitten.

Ich versuchte ALLES, um aus meinem Leid zu kommen. Ich arbeitete mit einem Schamanen, ließ mir die Aura und die Chakren lesen, machte eine spirituelle Selbstfindungsreise und fastete 3 Tage lang alleine in einem Vulkankrater, ließ mich von einem Heiler in Bali behandeln, machte eine Yogalehrerausbildung im Himalaya, ließ mich hypnotisieren, arbeitete mit einem Engelsmedium und vieles, vieles mehr. Doch niemand, absolut niemand konnte das große Loch in meiner Seele flicken.  Eine Therapie half mir, kognitiv viele Zusammenhänge, Muster und innere Blockaden zu erkennen. Ich verschlang Bücher und Videos, besuchte Workshops, Seminare und Vorträge.

 

Ich eignete mir über fünfzehn Jahre lang ein tiefes Verständnis über tiefenpsychologische, neurologische, biochemische und spirituelle Zusammenhänge an.

 

Schon in meiner Teeniezeit machte ich erste Begegnungen mit spirituellen Sichtweisen und spürte intuitiv, dass das etwas ist, was tief in mir resoniert. Mit 15 Jahren las ich bereits Ratgeber über Psychologie, Beziehungen und spirituelle Gesetzmäßigkeiten.

In einer meiner schlimmsten Phasen lag ich nur noch im Bett und hatte regelmäßig Angstattacken. Ich flehte eine höhere Macht an, mich endlich von meinen Qualen zu erlösen. Doch das Universum hatte andere Pläne mit mir.

 

Ich hatte nur diese zwei Möglichkeiten: sterben oder mitten rein in die eigene Dunkelheit. Und mitten in der tiefsten Dunkelheit fand ich mein Licht.

Es ist meine Herzensmission, dich zu inspirieren, DEINEN Weg aus der Dunkelheit ins Licht zu finden.

Denn du bist hier, um ein legendäres Leben zu führen!

 

 

Mit vielLiebe,

Laura

 

 

Melde dich am Besten auch gleich für meinen Newsletter an und folge mir auf Instagram und Facebook. Du bekommst dort wertvolle Impulse, Denkanstöße und Wisdom-Snacks von mir! Ich freue mich auf dich.

Fun Facts über mich:

      • ich habe Angst im Dunkeln und kann nur mit Licht schlafen

      • ich spreche mit meinen Pflanzen und umarme Bäume

      • am wohlsten fühle ich mich unter Wasser und im Wald

      • ich mag keine Schokolade sondern am liebsten Kuchen

      • ich liebe graues und wolkiges Wetter

      • ich gebe vielen Dingen einen Namen – meinem großen Zeh, meiner Wohnung, meinen Pflanzen, meinem Auto

      • ich kann über zwei Minuten die Luft anhalten